Umweltschutz

Mülltrennung & Recycling

Aus aktuellem Anlass: Durch die Einführung der gelben Tonne in vielen Städten von Deutschland sprechen wir das Thema Mülltrennung und Recycling an.

Viele Deutsche denken fälschlicherweise, dass wir ein Vorbild bei der Mülltrennung sind und sehr viele Dinge wiederverwerten.

Einige Menschen wissen zudem aber auch gar nicht genau, wie der Müll richtig getrennt wird.

Deshalb und aus Umweltschutzgründen, die uns sehr wichtig sind, haben wir diesen Blogbeitrag zur Mülltrennung für die gelbe Tonne/den gelben Sack, die Papiertonne und die Biotonne erstellt.

Gelbe Tonne/Gelber Sack

In die gelbe Tonne und den gelben Sack gehören hauptsächlich Verpackungen aus

  • Kunststoff (z.B. Joghurtbecher, Tiefkühlkartons aufgrund von Beschichtungen)
  • Metall (z.B. Dosen, Alufolie)
  • Verbundstoffen (z.B. Getränkekartons)
 
 

NICHT in die gelbe Tonne gehören:

  • Elektrogeräte
  • Einwegrasierer
  • Feuerzeuge
  • Hygieneartikel, Windeln
  • Zigaretten
  • Plastikgegenstände, die keine Verpackungen sind (Zahnbürsten, Stifte)

Papiertonne

Der Papiermüll ist für die meisten Menschen ziemlilch eindeutig zuzuordnen und es gibt auch deutlich weniger Fehlsortierungen, als bei der gelben Tonne. Zum Papiermüll gehören:

  • Verpackungen aus Papier und Pappe (Kartons, Papiertüten, Eierpackungen)
  • Zeitungen, Prospekte, Hefte, Bücher
  • Unbeschichtete Tiefkühlkartons (Aber Vorsicht: Viele Tiefkühlkartons sind beschichtet!)

 

NICHT in die Papiertonne gehören:

  • Beschichtete Papier- und Pappverpackungen (Tiefkühlkartons)
  • Tapeten
  • Verschmutze Pappen/Papiere (Pizzakartons mit Essensresten können nicht recycelt werden)
  • Taschentücher (aufgrund von Bakterien)
  • Beschichtetes Papier (Backpapier, Kassenbelege)

Biotonne

Auch die Biotonne wird viel häufiger richtig sortiert, als der Plastikmüll. Zum Biomüll gehören:

  • Küchenabfälle und Speisereste (Obst, Eierschalen, Kaffeefilter, Teebeutel)
  • Gartenabfälle
  • Andere organische Abfälle (Federn, Haare)
  • Küchenrolle aus Zellstoff
 

Diese Abfälle gehören allerdings in den Restmüll:

  • Fett
  • Fischgräten, Knochen
  • Asche, Zigaretten
  • Katzenstreu

 

Außerdem: Niemals Plastikbeutel mit in die Biotonne werfen! Diese werden im Kompostwerk mit gesamtem Inhalt aussortiert. Auch kompostierbare Plastiktüten gelten als Störstoff beim Kompostierungsprozess und sollten deshalb vermieden werden. Dafür lieber Zeitungspapier oder Küchenrolle als Verpackung des Mülls verwenden.

Haben wir Dich begeistert?

Dann melde dich gleich jetzt bei uns

Adresse

TransformYourself

Theodor-Heuss-Platz 6/9

49074 Osnabrück

Kontakt

Telefon: 01515 4884430

E-Mail:  kontakt@transformyourself-jw.de

Website Stolz erstellt durch www.marvinconsten.de