Na klar oder no way?

Training im Urlaub

Für einige mag das Training so fest in den Alltag integriert sein, dass es auch im Urlaub wie selbstverständlich dazugehört. Auch wenn in verkürzter oder abgewandelter Form – das tägliche Workout wird in den Urlaubsalltag integriert. Dafür wird vielleicht die Ernährung etwas entspannter gesehen oder der restliche Tag gemütlich am Strand auf der Sonnenliege verbracht, um sich ausreichend zu erholen.

Anderen dient der Urlaub als absoluter Kontrast zum Alltag. Da werden alle üblichen Routinen und Aufgaben vergessen. So auch der Sport und die Ernährung, die damit einhergehenden körperlichen Veränderungen werden gerne in Kauf genommen. Sobald der Alltag zurück in der Heimat wieder einkehrt, wird die Ausgangssituation ohnehin schnell wieder erreicht.

Wir drei zählen zu der ersten Kategorie. Training im Urlaub ist bei uns kein Verbot, aber hat definitiv eine andere Priorität als im Alltag. Der Urlaub kann eine gute Möglichkeit sein, etwas Abwechslung in sein Trainingsprogramm zu bringen und mal etwas Neues auszuprobieren. Meist muss man sich ohnehin mit Home-Workouts oder nicht optimal-ausgestatteten Hotelgyms zufrieden geben, warum dann nicht mal etwas kreativ werden?

Der von vielen gefürchtete Muskelverlust oder Fettaufbau sollte im Urlaub definitiv keine Rolle spielen. Selbst in ein oder zwei Wochen absoluter Trainingspause wird kaum Muskulatur abgebaut. Geringe Verluste werden nach dem Urlaub innerhalb von kürzester Zeit wieder aufgebaut und oft hilft eine längere Pause dem Körper, sich vollständig zu regenerieren und danach wieder Vollgas geben zu können.

Haben wir Dich begeistert?

Dann melde dich gleich jetzt bei uns

Adresse

TransformYourself

Theodor-Heuss-Platz 6/9

49074 Osnabrück

Kontakt

Telefon: 01515 4884430

E-Mail:  kontakt@transformyourself-jw.de

Website Stolz erstellt durch www.marvinconsten.de